Jap. Schlitzahorn

Der Japanische Schlitzahorn bringt Ihnen mit seiner faszinierenden Herbstfärbung ein Farben-Feuerwerk in Ihren Garten.

Seinen Namen hat der japanische Schlitzahorn aufgrund seiner tiefgeschlitzten grünen Blätter, oft wird er auch als Spaltahorn bezeichnet. Durch seine feine Verzweigung wirkt er fast farnartig. Die überhängenden Triebe des geschlitztblättrigen Ahorn bilden ein pilzförmiges Dach. Er wirkt wie ein „lebender Stein“ und so wird er auch in Japan genannt.

Es gibt viele Sorten der geschlitztblättrigen Ahorne, ob grün oder rot. In der Herbstfärbung bieten diese Pflanzen ein Feuerwerk an Farben und lassen das Herz des Ahornliebhabers höher schlagen.

Acer palmatum dissectum - jap. Schlitzahorn

Jap. Schlitzahorn (Acer palmatum dissectum):

Ursprung und Verbreitung:

Der japanische Schlitzahorn ist eine sehr attraktive Sorte des Fächerahorns. Er stammt von der Familie der Seifenbaumgewächse ab. Der Schlitzahorn stammt ursprünglich aus Ostasien. Daher wird er auch japanischer Schlitzahorn genannt.

Pflege:

Japanische Schlitzahorne sind Flachwurzler. Man sollte nicht nur auf ausreichende Wassergabe achten, sondern den Wurzelbereich auch mulchen. Dies gibt dem Gehölz etwas Feuchtigkeit und Kühle. Falls der Baum in einen Topf eingepflanzt ist, sollte er bestenfalls alle drei bis vier Jahre in einen größeren Topf umgepflanzt werden.

Standortverhältnis:

Der japanische Schlitzahorn wächst am besten an sonnigen bis halbschattigen Plätzen. Falls der Boden sehr sandig und leicht ist, wäre ein Standort im lichten Schatten besser. Außerdem sollte der Standort windgeschützt sein.

Uwe Scheller

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Pflanze oder wollen einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren? Unsere Team aus erfahrenen Gärtnern hilft Ihnen gerne weiter.

Ihr Uwe Scheller

Das sagen unsere Kunden

Peter K. aus Grünwald

Herr Scheller ist wahrlich der Pflanzenflüsterer. Das was er mit seinem Team aus meinem Garten "gezaubert" hat begeistert mich jeden Tag aufs neue. Vielen Dank nochmal aus Grünwald.

Hans Meier aus Wolfratshausen

Allein schon der Besuch in der Baumschule in Straßlach ist ein Erlebnis . Toll, was Ihr da auf die Beine gestellt habt. Dank Eurer Tipps sind meine Pflanzen nach über 5 Wintern und diversen Unwettern immer noch kerngesund. Die Kombination aus Laub- und Nadelgehölzen ist einfach der Hammer. Macht weiter so!

Gutschein für die Gartenwelt

Sie suchen einen ganz besonderen Gutschein, für eine ganz besondere Person?

Wir haben da was für Sie!

Häufig gestellte Fragen zum japanischen Schlitzahorn

Muss der japanische Schlitzahorn regelmäßig geschnitten werden?

Der Schlitzahorn muss normalerweise nicht geschnitten werden. Falls man ihn doch schneidet, sollte man dies im August tun

Welche Krankheiten und Schädlinge bedrohen den japanischen Schlitzahorn?

Der Schlitzahorn ist anfällig auf die Verticillium-Welke und den Echten Mehltau.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

April - Oktober
Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

Rechtliches:

Impressum

Datenschutz

 

© 2019 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur