Pflanz- und Pflegetipps

Bonsaipflege beim Kunden

Bonsaipflege beim Kunden

Bonsaipflege beim KundenDamit ein Bonsai schön und in Form bleibt braucht er eine gewisse Pflege. Diese übernehmen wir auf Wunsch gerne für unsere Kunden und kommen auch gerne zu Ihnen in den Garten.

Unsere Pflege- und Schnitt-Empfehlungen für Ihren Mädchenkiefer-Bonsai:

Um einen Wasserstau zu vermeiden, sollte nur gegossen werden, wenn die Erdoberfläche ausgetrocknet ist.

Die kerzenförmigen Triebe sollten im April auf gleicher Höhe ausgedreht (circa 0,5/1 cm) und im Oktober eventuelle spätere Triebe ausgelichtet bzw. mit einer Fruchtschere nachgestutzt werden. Im Jahresverlauf sollten gelbe und braune alte Nadeln von Hand entfernt werden. Dies bringt „Luft“ an die Triebe und somit verringert sich ein evtl. Pilzbefall (Kiefernschütte).

Es empfiehlt sich, die Pflanze im Winter gegen eventuelle Pilzkrankheiten vorbeugend zu behandeln; gegen Insekteneier sollte ein Mineralöl verwendet werden, im Sommer vorbeugend gegen auftretende Milben mit einem Insektizid behandeln.

Uwe Scheller - Baumschule München

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Pflanze oder wollen einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren? Unsere Team aus erfahrenen Gärtnern hilft Ihnen gerne weiter.

Ihr Uwe Scheller

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Jetzt beginnt die beste Pflanzzeit!

Im Herbst ist die beste Pflanzzeit!

Herbst ist die beste PflanzzeitAb jetzt können wieder Koniferen (auch Nadelgehölze genannt) ausgestochen werden, Laubgehölze brauchen noch etwas Zeit. Je nach Witterung, beginnt hier die Zeit ab Ende September / Mitte Oktober.

Der Sommer ist vorüber und man erkennt schon eine leichte Verfärbung der Blätter des japanischen Ahorns. Ein Zeichen das auch hier bald wieder ausgestochen werden kann und der ein oder andere japanische Ahorn einen neuen Platz, in vielleicht auch Ihrem Garten finden wird.

Viele japanische Ahorne wurden von Gartenfreunden, Pflanzenliebhabern, Landschaftsgartenbau-Fachfirmen und "Gartenprofis" bereits im Sommer ausgesucht und für den Herbst reserviert und ausgezeichnet. Ebenso verhält es sich mit den anderen Laub- und Nadelgehölzen in vielen Arten und Sorten.

Häufig gestellte Fragen zur Pflanzzeit im Herbst:

Warum ist der Herbst die bessere Pflanzzeit?

Im Herbst ist der Pflegeaufwand des Anwachens der Pflanze geringer, da sich die Bodenfeuchte nach einem Regen erhöht und länger vorhält. Gleichzeitig ist es nicht mehr so heiß und die Pflanze hat weniger bis kaum Stress zum Anwachsen.

Welche Pflanzen kann ich im Herbst einsetzen?

Im Grunde alle mehrjährigen Pflanzen. Im Besonderen jedoch jegliche Obstgehölze wie Obstbäume und Beerensträucher mit Wurzelballen ab ca. Mitte Oktober bis Ende November.

Wie oft muss ich im Herbst gießen?

Wasser benötigt die Pflanze auch im Herbst. Je nach Witterung mindestens einmal wöchentlich wässern. Wenn die Wasserverdunstung durch ausbleiben der Sonneneinstrahlung weniger wird, dann auch weniger gießen.
WICHTIG: unbedingt auf Staunässe achten – sonst faulen die Wurzeln und Ihre Pflanze geht ein.

Wie lange dauert die Anwachsphase?

Die Anwachsphase ist auch abhängig von der Qualität der Ware. Ist sie mehrfach verschult oder handelt es sich um Containerpflanzen? Bei Ballenware rechnet man in der Regel mit zwei Jahren Anwachszeit. Im Container gezogene Pflanzen ca. ein Jahr, da hier die Wurzeln nicht abgestochen werden und somit ein An- bzw. Weiterwachsen erleichtert wird.

Wie lange kann ich im Herbst pflanzen?

Im Grunde solange es keinen Bodenfrost gibt. Denn die Pflanze hat zwar im oberen Teil einen Stillstand, jedoch wachsen die Wurzeln auch im Winter, solange der Boden nicht gefroren ist weiter. Dies garantiert ein gutes und besonders starkes Austreiben im Frühjahr. Aber auch hier das gießen nicht vergessen. An frostfreien Tagen und in milden Wintern, ist es wichtig zu gießen. Die Pflanze wird es Ihnen mit üppigem Austrieb danken.

Darf ich im Herbst noch düngen?

Ja. Eine Düngergabe oder ein beimischen von organischem Dünger in der Pflanzgrube mit wenig Stickstoff ist gut und wichtig. Dies fördert das Wurzelwachstum und Ihre Pflanze ist im Frühjahr gestärkt und vital am austreiben.
WICHTIG: immer den Profi fragen, denn nicht jede Pflanze braucht den gleichen Dünger!

Uwe Scheller - Baumschule München

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Pflanze oder wollen einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren? Unsere Team aus erfahrenen Gärtnern hilft Ihnen gerne weiter.

Ihr Uwe Scheller

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Herbst ist TOP Pflanzzeit für Obstbäume …

Neue große Obstbäume sind eingetroffen!

Gleich in der Gartenwelt in Straßlach bei München vorbeikommen und mitnehmen.

Herbst ist Top Pflanzzeit für Obstbäume

Der Herbst ist die beste Pflanzzeit für jegliche Art von Obstgehölzen und Beerensträucher. In den Herbstmonaten wachsen sie besser an als im Rest des Jahres.
Wir halten für Sie viele bekannte Sorten vorrätig. Nicht zuletzt gibt es viele Obstsorten in einer Stammqualität von 16-18 cm Durchmesser. Das sind fertige Obstbäume, die bereits im nächsten Jahr Früchte tragen.

Obstbäume und Beerenobst im Herbst pflanzen

Herbst ist Top Pflanzzeit für ObstbäumeEine bessere Zeit als Herbst gibt es nicht, um Obst zu pflanzen. Die Obstgehölze haben Ihr Laub verloren und stecken somit keine Kraft mehr in den Austrieb, Blüte oder neue Blätter. Jetzt verwenden Sie Ihre Energie für das Wurzelwachstum. Gutes und kräftiges Anwachsen ist nun garantiert!

WICHTIG:
Die Pflanzgrube muss zweimal so groß und tief sein wie der Wurzelballen oder Container des zu pflanzenden Obstbaumes. Gleiches gilt bei Beerensträuchern.
Bei der Veredlungsstelle ist zu beachten, dass diese 10cm über der Erdoberfläche liegen sollte.

EINPFLANZ-TIPP:
Mischen Sie gutes Erdreich mit Kompost oder einem Pflanzsubstrat und füllen es in das Pflanzloch. Verdichten Sie es so, dass Ihr Obstbaum mit dem Niveau des Geländes abschließt. Nun füllen Sie das Erdengemisch auch seitlich ein. Treten Sie die Erdreichfüllung fest an, erstellen Sie einen Gießrand und fügen Sie einen organischen Dünger hinzu. Zum Abschluss noch kräftig einwässern.

Der Gartenweltprofi empfiehlt:

Um den Baum vor Wind und Sturm zu schützen, ist es ratsam zwei Holzpfosten in den Boden zu schlagen. Diese sind neben dem Wurzelballen bis unterhalb der Krone einzuschlagen. Danach muss der Baum mit Kokosstrick oder Haltebänder fixiert werden, so dass er unter Spannung steht.
Das erreicht man, indem der Baum mit der ersten Verbindung schief befestigt wird. Die zweite Verbindung wird so befestigt, dass sich der Baum in die Senkrechte stellt. Dann haben Sie genug Spannung aufgebaut und der Wind kann ihm nichts mehr anhaben.

VORTEIL: Durch das Befestigen, wird der Baum nicht mehr in seiner Anwachsphase gestört. Er gedeiht besser und verwurzelt sich. Er wird Sie mit großer Ernte beschenken ...

Von der Knospe bis zur süßen Frucht ...

Mehr Wissenswertes erfahren Sie direkt in der Baumschule der GARTENWELT Uwe Scheller in Straßlach bei München.

Wählen Sie Ihren Obstbaum aus vielen gängigen und "alten Sorten" aus. Gerne berät Sie hier unser geschultes Fachpersonal. Es berät Sie über Standorte und gibt Tipps für die Pflanzung.

Ebenso erhalten Sie bei uns Substrate, Dünger und Befestigungsmaterial sowie Pfosten - nicht nur für Ihren Obstbaum.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Den Garten im Herbst richtig düngen

Den Garten im Herbst richtig düngen

HerbstdüngungEs ist wichtig im Herbst den Garten richtig zu düngen. Spezielle Dünger mit Nährstoffen die einen hohen Kalium Anteil enthalten sind die optimalen Versorger über den Winter.

Der Nährstoffanteil Kalium reichert sich in den Pflanzenzellen an, dabei wird der Salzgehalt des Zellsaftes erhöht und es entsteht eine Art Frostschutz. Dabei wird der Gefrierpunkt des Zellsaftes herab gesetzt und die Pflanze ist viel besser gegen Frost geschützt und kommt somit gestärkter über den Winter. Des Weiteren verbessert Kali den Stoffwechsel und den Wassertransport in der Pflanze.

Bekannte Herbstdünger werden oft nur für den Rasen angewandt. Jedoch sollten alle Pflanzen im Garten damit versorgt werden. Ab Anfang bis Ende Oktober ist die perfekte Zeit den Garten mit Herbstdünger zu stärken. Hier sollte ein Patentkali Dünger verwendet werden, dieser enthält ca. 30% Kali, 10% Magnesium und 15% Schwefel.

Nicht wundern wenn dieser Dünger mit Stickstoff auch im Frühjahr ausgebracht werden kann. Hier stärkt er mit seinen verschiedenen Zusammensetzungen den Pflanzenwuchs und lässt die Pflanzen gesund und kräftig austreiben.

Ganz besonders Bambus kommt mit Patentkali kraftvoller durch den Winter ... alle anderen immergrünen Gehölze, wie Rhododendren, Kirschlorbeer, Photinien sowie allen Koniferen, ect. werden es Ihnen danken.

Der Gartenweltprofi empfiehlt:

Beachten Sie immer die Angaben des jeweiligen Herstellers, viel düngen ist nicht gleich gut düngen. Auch die Größe und das Alter einer Pflanze sind entscheidend für die Menge der Düngergabe.

Übrigens: Diese Dünger sind unbedenklich für Hund, Haus- und Gartentiere, da rein organischem Ursprungs.

Kommen Sie zu uns, wir beraten Sie wie immer fach- und sachgerecht zu unseren Produkten damit Ihre Pflanzen gut überwintern.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Obstbäume in der Winterzeit schneiden

Obstbäume in der Winterzeit schneiden

Ein regelmäßiger Schnitt steigert nicht nur den Ertrag, sondern hält Ihren Obstbaum auch gesund. Denn je besser eine Krone durchlüftet ist, desto schwerer haben es Pilze sich dort anzusiedeln. Aber wissen Sie auch wann welcher Baum wie geschnitten werden muss?

Hier verraten wir Ihnen einige Tipps, wie Sie:

  • Langfristig ihren Ertrag steigern,
  • den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduzieren können und
  • zudem noch eine optisch ansprechende Form erzielen.

Sollte trotzdem ein Schädlingsbefall zu bekämpfen sein, stehen wir Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Pflanzenschutzmittels zur Seite.

Wichtiger Hinweis: Bitte bringen Sie befallene Pflanzenteile nur in einem verschlossenen Gefrierbeutel mit in die Baumschule.

Noch besser ist es eine Nahaufnahme mit dem Handy zu fotografieren und uns zu mailen. Wir melden uns dann kurzfristig bei Ihnen per Mail oder Telefon.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:





+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur