News

Pflanze des Monats November: Mahonia media „Winter Sun“

Pflanze des Monats November:

Mahonia media "Winter Sun"

Pflanze des Monats November: Mahonia media "Winter Sun"Immergrüne Mahonie – hellgelbe duftende Blüten

Eine der letzten Pflanzen für Bienen im Spätherbst. Sie blüht und duftet bis Ende November. Sie ist auch als Kübelpflanze geeignet.

Mahonie "Winter Sun" lässt schattige Plätze mit ihrem hellen Laub und den hellgelben Blüten erleuchten. Dieses schöne Zier- und Bienennährgehölz begeistert mit seinen zwischen Januar und April hellgelben Blüten. Ein angenehmer Honigduft ergänzt diesen Strauch bis tief in den Winter hinein.

Das immergrüne Laub der Mahonie "Winter Sun" ist unterseits tiefgrün und oberseits hellgrün glänzend. Allerdings ist die Wahl des Standortes entscheidend, ob sich der Gartenfreund daran erfreuen kann. Die Pflanze ist frostempfindlich und verträgt Temperaturen bis zu -13 °C. Windgeschützt an oder vor einer Mauer steht dieser Strauch perfekt. Abgewandt von der Wintersonne noch besser.

Die Mahonie "Winter Sun" liebt das schattige bis halbschattige Plätzchen. Sie eignet sich besonders gut unter schattigen Bäumen im Vordergrund, dort blüht sie regelrecht auf und erstrahlt durch ihr frisches hellgrünes glänzendes Laub und ihren hellgelben süß duftenden Blüten. Sie erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 200 cm und wird dabei 120-150 cm breit. Dies dauert aber, da sie nur 5-15 cm jährlich an Wuchs zulegt.

Da es wie jedes Immergrün im Winter Wasser benötigt, ist es ratsam an frostfreien Tagen zu gießen. Ansonsten bedarf es sehr wenig Pflege.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Unser Lavendel bringt Ihnen den Sommer zurück

Lavendel von der Gartenwelt Uwe Scheller bei MünchenUnser Lavendel bringt Ihnen den Sommer zurück

Lavendel aus eigener biologischer Anzucht ohne Gift und Dünger - nur ein sandig-humuser Boden ist die Grundlage unseres blütenreichen Lavendels. Der Duft der Provence in Ihrem Zuhause. Holen Sie sich den Sommer zurück!

Natürlich Natur aus der GARTENWELT Uwe Scheller in Straßlach bei München.

 

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Verschulen der japanischen Ahorne

Verschulen der japanischen Ahorne

Wunderschöne Farbpracht Anfang OktoberIndian Summer geht für dieses Jahr in die "ewigen Jagdgründe"!

Die Blätter fallen und es ist wieder an der Zeit das gesamte Feld der japanischen Ahorne fachgerecht umzupflanzen.

So, wie auf dem rechten Bild, sah es noch vor 14 Tagen aus, ein Feuerwerk der Farben. Nun fallen schnell die bunten Blätter und das Team der Baumschuler ist in vollem Gange die kleineren Pflanzen auszustechen. Die größeren Ahorne werden mit einer Ballenschneidemaschine, einer sogenannten HOLMAC, aus dem Boden geschält. Das ähnelt einer Eiskugel aus dem Portionierer ...

Aktuelle Eindrücke vom Verschulen Ende OktoberDas nennt man Verschulen. In der Regel passiert dies alle 4 - 5 Jahre, immer darauf ankommend um welche Gehölze es sich dabei handelt.
Da auf Baumschulen meist viele Hundert gar Tausende Gehölze stehen, können Sie sich in etwa vorstellen was an Zeit nötig ist um alle Gehölze zu verpflanzen – und das Jahr für Jahr. Es gibt kein Jahr in dem keine Baumschulpflanze verschult wird!

Kleinere Ballen bekommen ein Ballentuch aus Jutegewebe, die größeren Ballen werden noch durch einen Ballendrahtkorb gesichert. Das dient auch zum besseren Transport der Pflanze an seinen neuen Standort.
Denn nicht nur aus dem Boden holen ist das Thema, nein auch das weiter auseinander stellen der Pflanzen ist wichtig. Nur durch ein fachgerechtes Verschulen und größeren Platzbedarf kann sich der umgesetzte Ahorn in seiner natürlichen Art entwickeln.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Gehölze immer mehrmals verschult erwerben. Es ist ein Qualitätsmerkmal, das auch ein gesundes und erfolgreiches An- und Weiterwachsen garantiert.

Ein kleines Beispiel: Acer palmatum (grüner japanischer Fächerahorn) 3 x ver. m.B. 175/200

Bedeutet das dieser japanische grüne Fächerahorn 3 mal verpflanzt wurde und einen festen Erdballen mit Ballentuch, sowie eine Höhe von ca. 175 – 200 cm haben muss. Würde es sich um eine größere Pflanze handeln, kann anstelle von m.B. auch m.Db. stehen, was wiederum bedeutet, dass es sich um eine "Drahtballierung" handelt.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Herbst ist Pflanzzeit!

Jetzt ist wieder Pflanzzeit. Der Herbst ist die beste Zeit dafür ...

Herbst ist PflanzzeitEs ist soweit, die herbstzeitliche Pflanzsaison ist in vollem Gange.
Alle Pflanzen sind im Herbstmodus - es kann alles aus- und eingepflanzt werden.

VORTEIL:
Weniger gießen, keine große Hitze mehr, besseres anwachsen durch Ruhephase der Pflanzen. Sie können ohne Probleme bis Ende November Ihre "Lieblinge" in den Boden setzen.

WICHTIG:
Sie sollten unbedingt darauf achten, dass der Boden bzw. das Pflanzloch tiefgründig ausgehoben und aufgelockert wird. Ein verdichteter Boden kann zu schlechtem Einwachsen führen. Noch dazu kann es zu Staunässe kommen, weil das Wasser nicht abfliessen kann.

Der Gartenweltprofi empfiehlt:

Gelockertes Erdreich mit Kompost oder Pflanzsubstrat anreichern. Etwas organischen Dünger hinzufügen und das Gehölz so einsetzen, dass der Ballen mit dem äußeren Geländeniveau abschließt. Fest eindrücken und Gießrand erstellen, dann kräftig einwässern.

Sie erhalten nach wie vor viele Pflanzen im Container, jedoch können Sie alle Bäume wieder mit festem Erdballen und Balliertuch sowie größere Bäume in der m.Db. Qualität bekommen. (m.Db. = mit Drahtballierung, ein Qualitätsmerkmal)

Kommen, staunen und kaufen Sie Baumschulqualität vom Fachmann.

Unser gelerntes Fachpersonal berät Sie ausführlich. Bringen Sie ein Foto von Ihrer zu gestaltetenden Fläche mit, dann kann in der Baumschule ein Pflanzenkonzept erstellt werden.

Und wenn Sie möchten, können Sie die Pflanzen sofort mitnehmen, sich liefern lassen oder innerhalb 24 Stunden den fachlich versierten Pflanzservice in Anspruch nehmen.

Mehr erfahren Sie direkt in der Baumschule.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Herbstblühende Pflanzen

Herbstblühende PflanzenHerbstblühende Pflanzen

Es blüht und grünt immer noch üppig in der GARTENWELT Uwe Scheller, nur die Pflanzenarten haben sich geändert. Waren es bis vor kurzem noch Sonnenröschen und Lavendel, sind es nun Herbstanemonen und Gräser.

Nicht zuletzt die im Herbstlaub leuchtenden sommergrünen Azaleen sind eine Augenweide für jeden Gartenliebhaber.

 

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur

Der verlorene Kampf gegen den Buchsbaumzünsler

Der verlorene Kampf gegen den Buchsbaumzünsler

BuchsbaumzünslerDer Buchsbaumzünsler auch genannt „Cydalima perspectalis“, ist ein ostasiatischer Kleinschmetterling aus der Familie der Crambidae. Seit dem 21. Jahrhundert gibt es den Buchsbaumzünsler in Mitteleuropa. Durch den Kahlfraß der Raupen können die Buchsbäume beschädigt werden.

Man unterscheidet zunächst die Raupe und den Falter

Die Raupe kann eine Länge von bis zu 5 cm erreichen. Ihre Farbe erstreckt sich von gelbgrün bis dunkelgrün. Sie ziert sich mit schwarz/ weißen Streifen und schwarzen Punkten. Zu dem kommen weiße Borsten und eine schwarze Kopfkapsel hinzu.

Der ausgewachsene Falter erreicht eine Flügelspannweite bis 45 Millimetern. Die vorderen Flügel sind meistens seidig-weiß und mit einem breiten schwarzbraunen Band am Saum und am vorderen Rand gekennzeichnet. Ein wichtiges Merkmal ist eine kleine, braun färbende Ausbuchtung in das mittlere Feld sowie ein danebenliegender halbkreisförmiger, weißer Fleck.
Die hinteren Flügel sind ebenfalls durch Ihre seidig – weiße Farbe und einem breiten Saum gekennzeichnet.

Geographische Verbreitung und Vorkommen

Der Buchsbaumzünsler stammt ursprünglich aus Ostasien.
Zum ersten Mal wurde er 2006 in Deutschland / Baden-Württemberg gemeldet. Daraufhin verbreitet er sich rasant auf die Nachbarländer.

2011 führt der Buchsbaumzünsler und der zusätzliche Befall von der Schlauchpilzart Cylindrocladium buxicola zum kompletten Aussterben eines jahrhundertalten Buchsbaumwaldes in der Nähe von Basel. Seit 2010 ist der Buchsbaumzünsler ein fester Bestandteil von Mitteleuropa und breitet sich immer weiter aus.

Schadenwirkung / Schadbild

Die Raupe des Buchsbaumzünslers frisst zunächst die Blätter und die grüne Zwergrinde, bis nur noch die Blattrippen mit vertrockneten Blattgewebe und dem Blattstiel übrig sind. Zwischendurch gibt es vereinzelt auch noch gesunde, grüne Blätter. Kotkrümel sind im Geflecht der Pflanze und unter der Pflanze sichtbar. Bei starkem Befall können einzelne Bereiche oder gar die ganze Pflanze absterben.

Warum den Garten vergiften?

Was bringt das ganze Gift, wenn der Zünsler doch fleißig weiterknabbert. Abgesehen vom Buchspilz, der gegen alle Pflanzenschutz Produkte resistent ist.

FormgehölzePflanzen raus und auf Ersatzpflanzen für den Buchsbaum zugreifen!

Hier gibt es mittlerweile unzählige Arten den Buchsbaum im Garten auszutauschen:

  • Taxus baccata
    in allen Variationen - KUGEL, KEGEL, WÜRFEL - EINFASSUNGEN ja ganze Skulpturen lassen sich aus der Eibe schneiden
  • Taxus media „Grönland“
    der Ersatz für kleine Einfassungen und WÜRFEL
  • Azalea obtusa
    immergrüne Kissenazalee, in KUGELN bei uns erhältlich - das schöne daran. Blüte im Mai für vier Wochen
  • Ilex crenata
    immergrüner Ilex mit dem Blatt eines Buxus aber gegen Pilz und Zünsler resistent. In allen Formen erhältlich
  • Ilex crenata Maxima
    besondere Sorte der Stechpalme. KUGEL, KEGEL und SPIRALEN

Weitere Arten und Sorten auf Anfrage.

Kontakt:

Gartenwelt Uwe Scheller
Tölzer Str. 55
82064 Straßlach

Baumschulen-Hotline:

Fax und E-Mail:

+49 8170 - 996 94 73

Öffnungszeiten:

Mo-Fr8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte immer der Website!

Leistungen:

Sortiment

Pflanzungen

Gestaltung

Infothek:

Häufige Fragen

Pflanz- und Pflegetipps

Wissensdatenbank

 

Service:

Beratung

Bestellung

Düngen / Schädlinge

© 2020 Gartenwelt Uwe Scheller | Designed by Adler ProMedia Werbeagentur